Führung durch das Gutsensemble mit Besichtigung der Ausstellung „Von Mecklenburg in die Welt - als aus Gutsherren Reeder wurden“ und anschließendem Mittagessen „Mecklenburger Küche neu aufgelegt“ als 2-Gang-Menü im Restaurant Morizaner.

Seit 20 Jahren führt Manfred Achtenhagen seine Gäste durch das Ludorfer Gutsensemble. Die Stationen sind stets die selben: Slawenzeit, Kirchbau im 12. Jahrhundert, Dreißigjähriger Krieg und seine Folgen und schließlich die außergewöhnliche Laufbahn des Ludorfer Bauherren Adam Levin von Knuth. 1000 Jahre Mecklenburger Geschichte kommen so zusammen, 20 Jahre davon feiern nun Familie Achtenhagen und ihr Team als Bestehen ihres Hotelbetriebes im restaurierten Gutshaus. Zu diesem Anlass wird auch die Ausstellung „Von Mecklenburg in die Welt - als aus Gutsherren Reeder wurden“ bis September im Barocksaal des Hauses zu sehen sein. Sie beleuchtet ein kaum bekanntes Kapitel Mecklenburger Geschichte, als die Gutsherren begannen Schiffe zu bauen und in den Welthandel einzusteigen. Anschließend lädt die Ludorfer Gutsküche im Restaurant Morizaner zu einem Mittagessen mit dem Thema „Mecklenburger Küche neu aufgelegt“ ein.

Preis pro Person für das 2-Gang-Menü 29 €, um Anmeldung wird gebeten.

Ort der Veranstaltung

Romantik Hotel Gutshaus Ludorf
17207 Ludorf
Romantik Hotel Gutshaus Ludorf
17207 Ludorf

Nächste Termine

29.03.2020, 11:00 Uhr

In der Umgebung

  • Kirche Ludorf